E-Werk Freiburg

Kunstnacht

2011  –  2013  |  jährlich

Die erste Kunstnacht im Freiburger Kulturzentrum E-Werk habe ich 2011 gemeinsam mit den Künstlerinnen und Künstlern im Hause konzipiert, als neue Leiterin und anlässlich der feierlichen Wiedereröffnung des Hauses. Das Kulturzentrum war zuvor für rund 4 Millionen Euro saniert worden, was mit einer längeren Spielpause einherging. Die Künstlerschaft aller Sparten beteiligte sich an dem Fest mit Ausstellungen und Performances, Musik, Tanz und Theater. Viele hundert Gäste feierten zusammen mit den Künstlern bei einem vielfältigen Programm auf drei Ebenen in allen Räumen des Hauses.

Die Idee, im E-Werk gemeinsam eine spartenübergreifende Kunstnacht auszurichten, wird bis heute fortgeführt, zuletzt mit der Jubiläumsfeier "30 Jahre Kunst im E-Werk" am 6. Juli 2019. Sie knüpft an die Wurzeln der einstigen "Hallen für Kunst" im E-Werk an, denn schon in der Gründungsphase 1989 hatte Robert Schad gemeinsam mit den Künstlern im Hause Ausstellungen und Kunstperformances mit Musik, Theater und Tanz verknüpft.

BZ-Fotostrecke von Rita Eggstein zur ersten Kunstnacht

GET IN TOUCH:

© Piehler | wix.com Inc.

Impressum | Datenschutz

CONTACT ME: