Sandra Eades zum 70. Geburtstag


Anlässlich des 70. Geburtstages der Künstlerin Sandra Eades widmet ihr die Elisabeth-Schneider-Stiftung im Freiburger Weinschlösschen eine Einzelausstellung. Die Vernissage ist am Samstag, dem 13. Juli 2019, um 16 Uhr, die Ausstellung läuft bis zum 19. Oktober.

Sandra Eades, in Chelmsford nahe London geboren, hat in London und Düsseldorf Malerei studiert und lebte zusammen mit Reinhard Klessinger vierzig Jahre in Ihringen, bevor das Künstlerpaar 2016 nach Freiburg gezogen ist. Heute blickt Sandra Eades auf etwa 250 Ausstellungen zurück.

transit ist der Titel der Ausstellung, die – gewissermaßen exemplarisch – zwei Werkgruppen aus dem reichen Lebenswerk der Künstlerin zeigt und dabei einen Bogen zwischen den 1980er und 90er Jahren und heute spannt. Auf eine Lebensphase folgt die nächste, und auch die künstlerischen Schaffensphasen lösen einander ab. So charakterisiert der Begriff transit auch die Übergänge von einer Werkgruppe zu einer neuen.

Die Werke der 1980er Jahre zeugen von einer Zäsur: Die junge Künstlerin hatte für einige Jahre die Farbe aus ihrer Malerei verbannt und sich in ihren klaren, grafisch wirkenden abstrakten Kompositionen dem puren Schwarz zugewandt, wenn auch in der ihr eigenen Feinheit und Subtilität. Das Schwarz in der Balance zu halten, kraftvoll und nuancenreich zugleich, wurde ihre künstlerische Aufgabe. Dabei umfängt immer ein weiträumiges Weiß die Formen, das Weiß des Papiers, und zuweilen erscheint es gar als zentrales Thema.

In den neunziger Jahren ließ Sandra Eades diese Serien der grafischen Malerei mehr und mehr hinter sich. Seitdem wendet sie sich einem neuen Medium zu, der Fotografie, und kam zu ihrem abstrakten photo painting, ihrer signifikanten Malerei mit den Mitteln der Fotografie. In zwei Räumen sind Bilder der Serie A Room and a View zu sehen, die 2014 während eines Artist-in-Residence-Aufenthaltes an der Côte d’Azur ihren Anfang nahm. Auch diese Kompositionen, in denen sie die spezifische Stimmung eines Ortes zum Ausdruck bringt, hält sie in einer intuitiven Balance.

Sandra Eades – transit | Ausstellung in der Elisabeth-Schneider-Stiftung, Weinschlösschen, Wilhelmstraße 17a, 79098 Freiburg

Vernissage: Sa. 13. Juli 2019, 16 Uhr | Einführung: Reinhard Klessinger gemeinsam mit Dr. Heike Piehler

Ausstellung bis 19. Oktober 2019 | Di. - Fr. 14 - 19 Uhr, Sa. 11 - 16 Uhr, oder nach Vereinbarung

Bild: Sandra Eades, aus der Serie A Room and a View, 2014-2018, 90 x 90 cm


GET IN TOUCH:

© Piehler | wix.com Inc.

Impressum | Datenschutz

CONTACT ME: